Verkehrsorganisation: weitere Details und Pläne verfügbar

Der Kanton und die Stadt Zürich haben gemeinsam mit dem Lokalen Organisationskomitee (LOK) Zürich 2024 sowie dem ZVV und den VBZ die Planungen für die Verkehrsorganisation während der Rad- und Para-Cycling-Strassen-WM Zürich 2024 weiter ergänzt und präzisiert. Vom 21. bis 29. September 2024 muss für Reisen in und um Zürich mehr Zeit eingerechnet werden.

Über 400 Sitzungen, Begehungen vor Ort und Informationsveranstaltungen, Kontakte mit über 500 Anspruchsgruppen wie Spitälern, Quartier- und Gewerbevereinen, Verbänden, Unternehmen und Einzelpersonen: Seit Bekanntgabe der Verkehrsanordnungen für die Rad- und Para-Cycling-WM Anfang 2023 haben der Kanton und die Stadt Zürich zusammen mit dem LOK Zürich 2024 sowie ZVV und VBZ umfassend über die Verkehrsorganisation während der Rad- und Para-Cycling-WM informiert und Lösungen erarbeitet. Auf den Webseiten von Zürich 2024, des Kantons und der Stadt Zürich sowie des öffentlichen Verkehrs können alle relevanten Informationen abgerufen werden (Liste der Links siehe unten). Nach der ersten Kommunikationswelle vom 18. April 2024 haben die verantwortlichen Behörden, Betriebe und Organisationen zudem diverse Erkenntnisse aufgenommen und weitere Massnahmen umgesetzt, beispielsweise durch die Verteilung von Informationsmaterial in den am stärksten betroffenen Gebieten der Stadt Zürich.

 

WM in zwei Phasen

Die Rad- und Para-Cycling-WM Zürich 2024 wird in zwei Phasen geteilt. Dies ermöglicht eine einheitliche Verkehrsorganisation. Die WM beginnt am 21. September mit den Trainings für die Zeitfahren sowie dem Mixed Handbike Team Relay als Eröffnungsrennen. Vom Sonntag, 22. September, bis Dienstag, 24. September 2024, finden die Zeitfahren statt. Die Strassenrennen mit Massenstarts beginnen ab Mittwoch, 25. September 2024, und enden mit dem Rennen der Elite Männer am Sonntag, 29. September 2024. Erst während den Strassenrennen wird der sogenannte City Circuit, der mehrfach zu befahrende Rundkurs, in Betrieb sein. Dann werden die Verkehrsbeschränkungen am grössten sein. In dieser zweiten Phase werden die speziellen Vorgaben für das gesamte Gebiet Zürich-Ost gelten. Die Zufahrt nach Hottingen, Hirslanden, Weinegg, Mühlebach und ins Seefeld kann mit dem Auto vom 25. bis 29. September 2025 von 5 bis 19 Uhr nur über die Forchautostrasse A52 erfolgen. Für die vereinfachte Zufahrt wird eine Zufahrtsbewilligung benötigt (siehe unten).

Umleitungen 

Fahrbeziehungen Stadt Zürich Gebiet Ost

Der Binnenverkehr zwischen den oben genannten Quartieren ist innerhalb des Rundkurses jederzeit möglich. Zudem haben die Rundkursgemeinden Küsnacht, Maur, Zollikon und Zumikon auf ihren eigenen Webseiten umfassende zusätzliche lokale Informationen für ihr Gemeindegebiet aufgeschaltet.

 

Spitäler bleiben erreichbar

Die Anfahrt zu Gesundheitseinrichtungen bleibt gewährleistet. Notfälle haben immer Priorität. Die Spitäler werden ihren Klinikbetrieb normal weiterführen und alle betroffenen Personen wie Mitarbeitende, Patient:innen und Besucher:innen sowie Lieferanten laufend informieren.

 

Keine 24-Stunden-Sperrungen – Querungen weitgehend möglich

Die Sperrzeiten für die einzelnen Rennstrecken und die damit verbundenen Anpassungen der Verkehrsorganisation sind je nach Renntag und Rennprogramm unterschiedlich.

Spätestens ab 19 Uhr werden an allen Renntagen die Strassen wieder offen und befahrbar sein.

Querungen der WM-Strecken sind zu Fuss oder mit dem Velo (das gestossen werden muss) möglich. Wichtig: Wie sonst sind bei der Überquerung von Strassen die üblichen Vorsichtsmassnahmen zu beachten. In Streckenbereichen, die mit Gittern abgesichert sind, ist die Querung an speziell bezeichneten Stellen und gemäss Weisung der Streckenposten oder des Sicherheitspersonals gestattet.

 

Onlinefahrplan teils bereits im WM-Modus

Während der WM wird im öffentlichen Verkehr ein spezieller Fahrplan zum Einsatz kommen. Schon jetzt kann der für den Zeitraum vom 21. bis 29. September 2024 geltende Fahrplan für die Stadt abgerufen werden. Der Fahrplan für die Region folgt in den nächsten Wochen. Übersichtskarten, die Umleitungen und Entlastungslinien während der Rad- und Para-Cycling-WM abbilden, sind auf der Website des ZVV und auf zurich2024.com verfügbar.

Die besten Verbindungen werden in Echtzeit über den ZVV-Fahrplan oder die ZVV-App abrufbar sein. ÖV-Reisenden wird dringend empfohlen, vor Antritt ihrer Fahrt diese Informationsquellen zu nutzen.

Übersicht VBZ-Verbindungen Innenstadt (Tram- und Bus-Verkehr in der Stadt Zürich von Mittwoch, 25. bis Sonntag, 29. September 2024 tagsüber bis 19 Uhr. Nicht eingezeichnet sind die Ersatzbusse am frühen Morgen zwischen Klusplatz und Kienastenwies (Witikon). 

Übersicht VBZ-Verbindungen Zürich-Ost (Tram- und Bus-Verkehr in der Stadt Zürich von Mittwoch, 25. bis Sonntag, 29. September 2024 tagsüber bis 19 Uhr. Nicht eingezeichnet sind die Ersatzbusse am frühen Morgen zwischen Klusplatz und Kienastenwies (Witikon). 

 

Grossräumige Verkehrslenkung

Die Verkehrsleitung für die Grossregion Zürich wird in Zusammenarbeit mit dem kantonalen Tiefbauamt frühzeitig angezeigt. Während der WM wird die Verkehrsinformation via Verkehrsmeldungen und News-Beiträgen von Radiostationen fortlaufend aktuell mitgeteilt. Sie ergänzen die bereits vorhandenen, zahlreichen Kommunikationsmassnahmen, die über den GIS-Browser des Kantons, die Webseiten von LOK, Kanton, Stadt und Gemeinden und über weitere Plattformen abgerufen werden können. Da es aufgrund der Sperrungen zu Verkehrsbehinderungen kommen wird, wird dringend empfohlen, nach Möglichkeit auf das Auto zu verzichten.

 

Weitere Kommunikationswellen geplant

Nach den Sommerferien folgt eine dritte Kommunikationswelle. Vor und während der Rad- und Para-Cycling-WM im September 2024 wird die Kommunikation zum Verkehr nochmals intensiviert.

 

Nützliche Links:

LOK Zürich 2024:                           https://zurich2024.com/verkehr/

Stadt Zürich:                                  https://www.stadt-zuerich.ch/rad-wm#verkehr

Kanton Zürich:                                       https://zh.ch/rad-wm2024

GIS-Browser Kanton Zürich:          https://maps.zh.ch/?topic=KapoRadWMZH

Öffentlicher Verkehr (ZVV):             www.zvv.ch/rad-wm

Öffentlicher Verkehr (SBB):         www.sbb.ch/zurich2024

 

Verkehrslenkungsmassnahmen «ITSCHNACH» Forchautostrasse A52:

Während der Strassenrennen vom 25. bis 29. September 2024 ist die Stadt Zürich für den motorisierten Individualverkehr von Osten her nur via Forchautostrasse A52 erreichbar. Für die vereinfachte Zufahrt wird eine Zufahrtsbewilligung benötigt. Bitte lesen Sie die Anweisungen auf der Website vor dem Ausfüllen des Antragsformulars gut durch.

 

Weitere Informationen:        info@zurich2024.com

news