Verkehr

Wann ist welche Strasse gesperrt? Wie fahren Trams, Busse oder Züge? Wo befinden sich die Einrichtungen für behinderte Personen? Antworten auf diese und andere Fragen finden Sie auf dieser Seite sowie unter den weiterführenden Links.

Und: Am besten lassen Sie das Auto zu Hause.

Verkehrsführung

Verkehrs-führung

Vom Samstag, 21. September bis Sonntag, 29. September 2024, wird der Verkehr in Stadt und Kanton Zürich anders geführt und dazu auch weiträumig umgeleitet. Je nach Renntag und Rennprogramm gelten unterschiedliche Vekehrsanordnungen. Nach Rennschluss bzw. spätestens ab 19 Uhr wird der Verkehr wieder in den Normalbetrieb überführt, alle Strassen werden wieder wie üblich befahrbar sein.

Die Anfahrt zu Gesundheitseinrichtungen bleibt gewährleistet. Notfälle haben jederzeit Priorität.

Verkehrslenkungsmassnahmen “ITSCHNACH” Forchautostrasse A52:

Während der Strassenrennen vom 25. bis 29. September 2024 ist das Stadtgebiet Ost der Stadt Zürich für den motorisierten Individualverkehr nur via Forchautostrasse A52 erreichbar. Für die vereinfachte Zufahrt wird eine Zufahrtsbewilligung benötigt. Bitte lesen Sie die Anweisungen auf der Website vor dem Ausfüllen des Antragsformulars gut durch.

Schnell, einfach und übersichtlich präsentiert werden die Verkehrsführungen auf dem GIS-Browser des Kantons Zürich. Adresse eingeben, Datum wählen und schon sind Informationen zu Sperrungen auf einen Blick verfügbar.

Unter den nachstehenden Links können ergänzende Angaben abgerufen werden:

Verkehrsorganisation im Kanton Zürich

Verkehrsorganisation in der Stadt Zürich

 

Hinweis: Spezifische Informationen zur Verkehrsorganisation in den verschiedenen Gemeinden sind auf den Webseiten der jeweiligen Gemeinde abrufbar. und werden fortlaufend aktualisiert.

 

*****

Weitere allgemeine Informationen

Bezüglich der Sperrungen von Strassen wurde das Prinzip «So viel wie nötig, so wenig wie möglich» angewandt; dies auch, um die Rennsicherheit der teilnehmenden Athletinnen und Athleten, des Begleittrosses sowie der Zuschauenden entlang der Strecken zu gewährleisten.

Vermeiden Sie unnötige Fahrten und reisen Sie wenn möglich ausserhalb der Veranstaltungszeiten. Lassen Sie wann immer möglich Ihr Auto zuhause und benützen Sie alternative Verkehrsmittel, andere Transportmittel wie Ihr Velo oder den öffentlichen Verkehr. 

Eine wichtige Rolle übernehmen die von der WM betroffenen Gemeinden. In enger Zusammenarbeit mit Kanton und LOK werden sie ein auf die Bedürfnisse ihrer jeweiligen Einwohnerschaft abgestimmtes Informationsangebot schaffen. Konsultieren Sie daher auch die Webseite Ihrer jeweiligen Gemeinde für zusätzliche Informationen.

Öffentlicher Verkehr

Während den Rad-Weltmeisterschaften ist in diversen Regionen der Stadt Zürich und Kanton Zürich der Tram- und Busbetrieb eingeschränkt. Die betroffenen Linien werden je nach Renntag und Rennprogramm umgeleitet, fahren auf verkürzten Strecken oder werden eingestellt.

Der Zugbetrieb der SBB läuft hingegen gemäss dem üblichen Fahrplan, ebenso jener der Forchbahn. Auch die Fähre Horgen – Meilen wird fahrplangemäss verkehren.

Ihre besten Verbindungen finden Sie im ZVV-Fahrplan oder im ZVV-App.

Aktuelle Informationen sind über die ZVV-Website abrufbar.

 

Anreise mit den SBB:

UCI Rad- und Para-Cycling-Strassen-Weltmeisterschaften Zürich | SBB  und 

www.sbb.ch/zurich2024

Men Elite Road Race Wollongong 2022

Mit dem Velo

Nun ja, so schnell wie die Fahrerinnen und Fahrer wird niemand auf dem Velo zum Sechseläutenplatz und zu den anderen WM-Orten kommen. Aber wir machen es allen so einfach wie möglich.

Sie können zum Beispiel mit dem eigenen Velo hinfahren und das Gefährt in einem der drei gesicherten und kostenlosen Bike Parkings powered by ABUS einstellen, die bei den Fanzonen eingerichtet sein werden. 

Oder gemäss dem Motto Together We Park & Bike: Auto im AMAG-Parkhaus Messe Zürich abstellen und dann auf einem PubliBike mit 50 Prozent Rabatt auf die reguläre Mietgebühr entspannt ins Stadtzentrum radeln.

Zugang ohne Hindernisse

Menschen mit Behinderungen (und ihre Begleitpersonen) sollen die UCI Rad- und Para-Cycling-Strassen-Weltmeisterschaften so einfach wie möglich und barrierefrei erleben können. 

Wer wissen möchte, ob ein Restaurant, ein anderes Gebäude oder Bahnhöfe und Haltestellen für Gäste mit Behinderungen zugänglich sind, findet auf Sitios oder mithilfe der Ginto App entsprechende Angaben.

Ebenfalls wertvolle Hinweise zum Bahnverkehr erhalten Personen mit Behinderungen über die App SBB Inklusiv.

Zürich 2024 wird über sogenannte «Hosted Areas» verfügen. Dank einem einfachen modularen System mit Sitzblöcken werden für Menschen mit Behinderungen Plätze nach ihren Bedürfnissen zusammengestellt. Solche Sektoren sind auch im Gastrobereich, vor der Bühne mit den Medaillenübergaben und in den Fanzonen vorgesehen. 

Dienstleister

Planen Sie für Ihre Besorgungen grundsätzlich mehr Zeit als üblich ein. Vermeiden Sie unnötige Fahrten und reisen Sie wenn möglich ausserhalb der Veranstaltungszeiten. 

Die Postverteilung ist sichergestellt, allenfalls kommt es zu Zeitverschiebungen. Weitere Dienstleister wie Kuriere, Detailhändler oder gemeindeeigene Betriebe werden über ihre jeweilige Website informieren.

Die polizeiliche Grundversorgung ist jederzeit gewährleistet.

FAQ & Hotline

Noch Fragen? Dann hilft Ihnen unser FAQ weiter.

Rechtzeitig vor Beginn der Rad-Weltmeisterschaften wird eine Hotline in Betrieb genommen.

Bis dahin steht das LOK Zürich 2024 gerne für Auskünfte zur Verfügung: info@zurich2024.com

Zurich 2024 Family

Host Partners

Main Partners

Official Partners

Official Suppliers

Media Partners

Institutional Partners

Main Charity Partner