WERDE VOLUNTEER

Zürich 2024: Botschafterinnen und Botschafter wecken WM-Vorfreude

Die internationalen Radstars Marlen Reusser, Stefan Küng, Flurina Rigling und Fabian Recher sowie der frühere UCI-Weltmeister und Olympiasieger Fabian Cancellara sind die ersten fünf hochkarätigen Botschafterinnen und Botschafter der UCI Rad- und Para-Cycling-Strassen-Weltmeisterschaften Zürich 2024. An einer Medienkonferenz zum Kick-off zu den Weltmeisterschaften konnte das Lokale Organisationskomitee LOK Zürich 2024 zusammen mit dem kantonalen und dem städtischen Sportminister, Regierungspräsident Mario Fehr und Stadtrat Filippo Leutenegger, weitere Good News verkünden: Die UCI hat die vorgesehenen Rennstrecken sowie das WM-Rennprogramm genehmigt.

 

Verkehrslösungen mit dem Kinderspital sowie anderen Rekurrenten vereinbart und mit der Feldschlösschen Getränke AG einen weiteren Official Partner gewonnen: Das Lokale Organisationskomitee LOK Zürich 2024 ist mit den Vorbereitungen für die Weltmeisterschaften im kommenden Jahr gut unterwegs. „Wir haben in den vergangenen Monaten alle unsere Vorhaben intensiv vorangetrieben und mit Unterstützung von Kanton und Stadt Zürich sowie Swiss Cycling wichtige Meilensteine erreicht“, sagt Daniel Rupf, Gesamtprojektleiter der WM 2024. „Wir freuen uns riesig, dass ab jetzt die Fahrerinnen und Fahrer sowie der Radsport im Zentrum stehen werden.“

„Erstmals werden Athletinnen und Athleten im Para-Cycling und im Strassenradsport im Rahmen einer einzigen WM teilweise auf den gleichen Strecken ihre Rennen bestreiten und die gleiche Ziellinie überqueren“, sagt Regierungspräsident Mario Fehr. „Diese UCI-Weltmeisterschaften werden bezüglich Inklusion und Integration der Para-Cyclists eine Vorreiterrolle einnehmen.“

„Mit dem Sechseläutenplatz liegt das Zielgelände mitten im Herzen der Stadt Zürich», betont der Stadtzürcher Sportminister Filippo Leutenegger. «Die UCI-Weltmeisterschaften finden weltweite Beachtung und bieten Radsport auf höchstem Niveau. Für die Limmatstadt die perfekte Gelegenheit, sich von ihrer schönsten Seite zu präsentieren.»

Neben der Durchführung der WM selbst unterstützen Stadt und Kanton verschiedene Begleitmassnahmen in den Bereichen Radsport-Förderung, Veloförderung und Standortförderung.

Stolze Botschafterinnen und Botschafter auf dem Rad und Handbike

Im Rahmen der gemeinsamen Medienkonferenz mit Swiss Cycling präsentierte das LOK Zürich 2024 die ersten fünf Botschafterinnen und Botschafter. Mit den UCI-Weltmeistern im Team Relay und Olympiateilnehmern Marlen Reusser und Stefan Küng sowie der mehrfachen UCI-Weltmeisterin im Para-Cycling Flurina Rigling und dem Paralympics-Teilnehmer Fabian Recher erhalten die UCI Strassen-Weltmeisterschaften 2024 zusätzliche Strahlkraft. Vervollständigt wird das derzeitige Quintett der Botschafterinnen und Botschafter durch die Radsportlegende Fabian Cancellara. Alle fünf sind stolz, die ersten sportlichen Gesichter der UCI Rad-WM 2024 zu sein.

Rennstrecken und Rennprogramm der Weltmeisterschaften durch die UCI genehmigt

In enger Abstimmung mit dem LOK Zürich 2024 hat der Radsport-Weltverband Union Cycliste Internationale UCI die Strecken für die verschiedenen Rennen genehmigt. Die Streckenführungen entsprechen den Anfang 2023 publizierten Verkehrsanordnungen von Kanton und Stadt Zürich. Erste Eindrücke, was die Fahrerinnen und Fahrer erwartet, vermitteln die 3D-Animationen der Routen des Strassenrennens Elite Männer sowie des Zeitfahrens Elite Frauen. Letztere Strecke wird auch von Frauen und Männern Unter 23 sowie von Para-Cyclists der Sportklassen B (Blind-Tandem) und C (Cycle-Zweirad) in den Einzelrennen gegen die Uhr befahren.

Das neuntägige Rennprogramm, das erstmals die Wettbewerbe im Para-Cycling und des Strassenradsports kombiniert, ist ebenfalls offiziell. Eröffnet werden die Weltmeisterschaften in Zürich mit dem Mixed Handbike Team Relay, dem Staffelrennen der Handbiker:innen mit gemischten Teams. Die Einzelzeitfahren sind vom Sonntag, 22. September bis am Dienstag, 24. September, angesetzt. Ab Mittwoch, 25. September bis Sonntag, 29. September, finden die Strassenrennen statt, mit dem Rennen der Elite Männer am Sonntag zum Abschluss der UCI-Weltmeisterschaften. Sämtliche Informationen sind unter www.zurich2024.com abrufbar.

news