WERDE VOLUNTEER

WM-Botschafterin Flurina Rigling enthüllt Tissot Countdown Clock am Flughafen Zürich

Die Zeit bis zum Start der UCI Rad- und Para-Cycling-Strassen-Weltmeisterschaften 2024 läuft – nun auch auf der offiziellen Tissot Countdown Clock. Flurina Rigling, mehrfache UCI-Weltmeisterin im Para-Cycling und Botschafterin der UCI-Weltmeisterschaften vom kommenden Jahr, enthüllte die besondere Zeitanzeige am Donnerstag, 21. Dezember 2023 und damit genau neun Monate vor WM-Beginn, beim Eingang zum Flughafen Zürich.

Tissot übernimmt damit bereits wie bei allen Rennen die Zeitmessung: Das 3,5 Meter hohe und 2×2 Meter lange und breite Tissot Totem zählt die Tage, Stunden, Minuten und Sekunden bis zu den mit Spannung erwarteten UCI Rad- und Para-Cycling-Weltmeisterschaften Zürich 2024. Das Tissot Totem ist dank seinem speziellen grafischen Design neu der Blickfang schlechthin am Flughafen Zürich. Darauf abgebildet sind neben der ikonischen T-Touch Connect Sportuhr des offiziellen Zeitnehmers auch Flurina Rigling und die Einzelzeitfahr-Europameisterin Marlen Reusser, ebenfalls eine der WM-Botschafterinnen und -Botschafter. Die beiden Ausnahmefahrerinnen stehen stellvertretend für die 1300 Athletinnen und Athleten, die an den Strassen-Weltmeisterschaften im kommenden Jahr teilnehmen werden.

Auf einer weiteren Seite sehen die Betrachterinnen und Betrachter, die bei der Bus- und Tramhaltestelle am Flughafen Zürich ankommen, abreisen oder einkaufen, das Zielgelände am Sechseläutenplatz. Dort werden erstmals in der Geschichte das Radsports alle Para-Cyclists und Regelathletinnen und -athleten die gleiche Ziellinie überqueren.

An der Zeremonie nahmen neben Flurina Rigling verschiedene weitere Persönlichkeiten teil. Hochrangiger Vertreter der Union Cycliste Internationale (UCI) war der Schweizer Rocco Cattaneo, Mitglied des Management Committee und Vorsitzender der Strassen-Radsport-Kommission. Cattaneo kann auf eine lange Karriere als Radfahrer zurückblicken. Er fuhr zweimal am Giro d’Italia, bestritt zwei Austragungen der Tour de Suisse und ging vier Mal bei Strassen-Weltmeisterschaften an den Start. Ebenfalls anwesend waren Stefan Schötzau, Präsident des Vereins Rad-Weltmeisterschaften Zürich 2024, Romualdo Cerioni, Brand Manager Tissot, Stefan Gross, Chief Commercial Officer des Flughafens Zürich und Daniel Rupf, Gesamtprojektleiter des Lokalen Organisationskomitees Zürich 2024.

 

Traditionsreiches Symbol und ein attraktiver Wettbewerbspreis

Die Tissot Countdown Clock ist ein fester Bestandteil vieler Sportgrossveranstaltungen. Die etwas über 1500 Kilogramm schwere Struktur wird die verbleibende Zeit bis zur Eröffnung des globalen Radsportanlasses am Samstag, 21. September 2024 anzeigen. Der Auftakt zu den ersten vollintegrativen Rad- und Para-Cycling-Strassen-Weltmeisterschaften wird mit dem gemischten Staffelrennen der Handbiker gemacht.

Personen, die sich vor der Tissot Countdown Clock fotografieren und ihre Bilder einsenden, nehmen an einem Wettbewerb teil und können als Preis eine Tissot T-Race Cycling UCI edition gewinnen.

Weitere Informationen und Wettbewerbsreglement: Facebook – zurich2024 und Instagram – zurich_2024

 

Über die UCI

Die am 14. April 1900 in Paris, Frankreich, gegründete Union Cycliste Internationale (UCI) ist der weltweite Dachverband des Radsports. Die UCI entwickelt und beaufsichtigt den Radsport in all seinen Formen und für alle Menschen: als Leistungssport, als gesunde Freizeitbeschäftigung, als Verkehrsmittel und auch einfach nur zum Spass. Die UCI reguliert und fördert die zehn Radsportdisziplinen Strasse, Bahn, Mountainbike, BMX Racing, BMX Freestyle, Radquer, Trial, Hallenradsport, Rad-E-Sports und Gravel. Fünf dieser Disziplinen stehen bei den Olympischen Spielen auf dem Programm (Strasse, Bahn, Mountainbike, BMX Racing und BMX Freestyle), zwei bei den Paralympischen Spielen (Strasse und Bahn) und vier bei den Olympischen Jugendspielen (Strasse, Mountainbike, BMX Racing und BMX Freestyle). Für weitere Informationen: www.uci.org.

 

Über Tissot

Seit 1853 steht Tissot im Zentrum der Schweizer Uhrmacherkunst. Unsere Hingabe zu Handwerkskunst und Qualität wird nur noch von unserer Leidenschaft für Leistung und Präzision übertroffen. Im Laufe der Jahre haben unsere bahnbrechenden Produkte wie die legendäre Tissot T-Touch nicht nur Schlagzeilen gemacht, sondern auch Geschichte geschrieben. Die bahnbrechende Tissot T-Touch Connect Solar nutzt nachhaltige Solarenergie und eine vernetzte Technologie, die Privatsphäre garantiert. Sie bestätigt unseren langjährigen Ruf als Innovator aus Tradition.

Unsere Leidenschaft für den Sport ist unübertroffen, und unsere Zeitmessungssysteme haben sich bei einer Reihe von Profisportarten und Athleten bewährt und geniessen deren Vertrauen. Im Basketball die NBA und die FIBA, im Radsport die Tour de France, der Giro d’Italia und die La Vuelta und im Motorsport die MotoGPTM sind nur einige der Namen, die sich auf Tissot als offiziellen Zeitnehmer verlassen. Wir bieten innovative und traditionelle Uhren für unsere Kunden, die unser Engagement für Qualität, Authentizität und Exzellenz zu schätzen wissen.

 

news